Die Matratze und der Lattenrost für Ihr Bett - die Wirkung und das Zusammenspiel

Warum benötigen Sie auch einen entsprechend guten Lattenrost?

Lattenroste unterstützen die Funktion Ihre Matratze und geben ihr Halt von unten. Egal wie gut eine Matratze ist, wenn sie auf einer starren Konstruktion oder auf dem Boden liegt, kann sie ihre gesamte Wirkung nicht entfalten.
Ein Lattenrost übernimmt ca. 1/3 des Liegekomforts des gesamten Schlafsystems. Somit kann er - abgestimmt auf Ihre Matratze und deren Aufteilung in Zonen - die Matratze kräftig unterstützen und ihr helfen, das Beste für Ihren Körper und den erholsamen Schlaf herauszuholen.
Funktionstüchtige Lattenroste sind wichtig für die Haltbarkeit und die Körperunterstützung bei jeder Matratze.

Welcher Lattenrost paßt zu welcher Matratze?

Ein Lattenrost bzw. ein Federholzrahmen besteht zuerst aus einem stabilen Rahmen und leicht nach oben gewölbten Federholzleisten, die das Gewicht und die Form des Körpers abfangen und die Konturen nachbilden.
Je mehr Leisten ein Lattenrost besitzt, desto besser kann er die Matratze punktgenau unterstützen, die Konturen des  Körpers genauer abbilden und dadurch den Liegekomfort steigern. Ein guter Lattenrost wie auch eine gute Matratze ist in verschiedene Zone aufgeteilt. Die Aufteilung in die Zonen wird durch die unterschiedlichen Leisten und ihren Härtegrad (weicher o fester) erreicht.
Eine punktelastische Matratze benötigt einen Lattenroste mit mindestens 28 Leisten. Besser sind natürlich Latternoste mit 42 Leisten wie z.B. bei dem Federholzrahmen Novum KF mit 7-Zonen von der Firma FEY.

Weiterhin verfügen gute Lattenroste über eine Holmüberdeckung /Rahmenüberdeckung durch außen gelagerte Kappen - man spricht auch von aufliegenden Leisten - die über die Längsholme reichen und so in der gesamten Breite des Lattenrostes eine entsprechende Unterfederung bieten.
Die Kappen sind nicht auf die Längsholme bzw. auf den Rahmen angebracht und fest befestigt, sondern sie sind frei beweglich und in die Längsholme seitlich eingearbeitet.
Bei schwereren Personen sind ebenfalls Lattenroste mit "aufliegenden Leisten" zu empfehlen. Hierbei wird das Gewicht der Person auf die gesamte Liegefläche und auch auf den stabilen Rahmen des Lattenrostes aufgeteilt, so dass solche Lattenroste haltbarer sind und eine Beschädigung bzw. ein Durchbrechen vermieden werden kann.
Für Personen ab 120 kg empfehlen wir Lattenroste aus der XXL-Reihe. Diese Lattenroste sind für Personen bis zu 180 kg ausgelegt.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.